Grüne HerbergenPolnische Gesellschaft für Touristik und Landeskunde

Reserviere die Übernachtung

Wetter

Temperatur: 1°C / -4°C
Shneeregen

Władysław Orkan Museum in a church in Rabka-Zdrój

Dieses Museum befindet sich in der historischen, Lärchenkirche aus dem 1606, die eine der wertvollsten Denkmäler der hölzernen Sakralarchitektur ist. Sie wurde von den Bergzimmerer gemäß den alten Traditionen errichtet. Die Säulen-Rahmenkonstruktion des Turms, der im  18. Jh angebaut worden ist, ist ohne Nägel.

Das wertvolle Denkmal des Innenraumes ist die Orgel und Chor aus dem 1778. Es lohnt sich, zu betonen, dass das Instrument völlig einsatzfähig ist und in der  Sommerzeit finden hier Orgelkonzerte statt.

Das Museum wurde für die Besucher im August 1936  eröffnet. Sie wurde aus der Initiative der Mitglieder der Polnischen Tatra-Gesellschaft gebildet. Die Museumsexponate zeigen die materielle und geistige Kultur der Bewohner der Landschaft im Tatravorland, Zagórze, Kliszczaki, Babia Góra und Białe Górale. Die Mehrheit der gesammelten Gegenstände stammt aus dem 19. und 20.Jahrhundert. Hier können u.a. die tolle Sammlung der Volksheiligenfiguren und Bilder, die auf dem Glas gemalt werden, gesehen werden.

Im Museum finden zahlreiche Veranstaltungen, u.a. das jährliche  " Święto Zwyków Wielkanocnych" (am Karsamstag), das Fest, das an vergessene Osterbräuche erinnert, das Musikfest "Trzy Światy" (Hofmusik, Orgel- und Bergmusik) oder "Professor – Tischner – Fest des Berghumors" statt.

Adresse:

Muzeum Władysława Orkana
ul. Orkana 2

34-700 Rabka-Zdrój