Grüne HerbergenPolnische Gesellschaft für Touristik und Landeskunde

Reserviere die Übernachtung

Wetter

Temperatur: -1°C / -4°C
Schnee

Spitzenarbeiten in Koniaków

Koniaków ist dank der kunstvoll gehäkelten Spitzen aus der weißen oder cremefarbenen Kordonettseide bekannt. Posament begann sich hier am Ende des 19.Jahrhunderts unter dem Einfluss der bürgerlichen Mode zu entwickeln. Schnell wurde es berühmt und auf den Kursen propagiert und zurzeit gibt es kein Haus, in dem  Tischecken, Tischläufer, Gardinen oder Elemente der Kleidung nicht gehäkelt werden.

Die Ausstellung dieser schönen Spitzen ist aus der Initiative der schon gestorbenen Maria Gwarkowa entstanden, die für die Ausstellung einen Teil ihres Hauses bestimmt hat. Hier werden  u.a. Frauenhauben, Kragen, gehäkelte Handschuhe, und sogar Brautkleid bewundert. Den besonderen Platz nimmt die unbeendete Serviette, die von der Hausfrau Maria aus der Seide für die englische Königin Elisabeth II gehäkelt und leider schon nicht überreicht wurde.

Werke von Koniaków sind auf den Tischen der anderen europäischen Königinnen, als auch Päpste und hinter dem Ozean  – auf den Tisch des Präsidenten Kennedy erschienen.

Adresse:

Muzeum Koronki w Koniakowie

Koniaków 301

43-474 Koniaków