Grüne HerbergenPolnische Gesellschaft für Touristik und Landeskunde

Reserviere die Übernachtung

Wetter

Temperatur: 1°C / -4°C
Shneeregen

Krościenko am Dunajec – Sokolica – Szczawnica Niżna

Der grüne Weg beginnt in Krościenko am  Dunajec. Man soll auf dem parallelen Weg bis zum gelben Weg, in Richtung des Passes Szopka gehen  (in die zweite Richtung führen die grünen Zeichen am Dunajec entlang). Auf der Höhe der Grenze des Nationalparks von Pieniny geht der grüne Weg links in Richtung des gelben Wegs. Der Weg führt auf  Sokola Perć, den Gipfel  Czertezik. Hier geht man auf den blauen Weg, der über den Pass Sosnów auf  Sokolica führt. Auf dem Weg geht links der grüne Weg , der in Richtung Dunajec und nach Krościenko führt. Wenn man auf dem blauen Weg geht kommt man auch am Ufer von Dunajec, aber gleich hinter dem Durchbruch von  Pieniny, am Fuß von  Hukowa Skała. An dieser Ort und Stelle fährt vom Mai bis zum Oktober die Fähre bis zum zweiten Ufer des Flusses. Nach der Fährüberfahrt kommt man zur Berghütte Orlica, und von hier aus geht man auf dem roten Weg bis zum Flößerhafen in Szczawnica-Niżna, an der Mündung  von Grajcarka in Dunajec.


Einige Informationen:

Sokolica (747 m ü.d.M.) – ein Gipfel im Nor-Ostteil von  Pieniny Środkowe in sog. Pieninki. Von dem in der Nachbarschaft in demselben Gebirgskamm liegenden Czertezik trennt sie der Pass  Sosnów. Geologisch ist das ein Teil vom Felsstreifen von Pieniny, der aus den witterungsbeständigen Hornsteinen gebaut wird. Die Nordhänge sind mit dem Buchen - Tannenwald bewachsen, am Gipfel treten Reliktkiefer (die älteste ist etwa  500 Jahre alt) auf. Und Südfelswände fallen fast senkrecht als Felswände in den  über  300-m große Abgrund des Durchbruchs  von Dunajec ab.
Der Berg liegt auf dem Gebiet von Nationalpark von Pieniny. Neben  Trzy Korony ist er das populärste Ziel der Touristenausflüge Der Gipfel ist ein toller Aussichtspunkt auf Durchbruch von Dunajec, Pieniny Środkowe, Małe Pieniny, Magura Spiska, Tatry Bielskie und Tatry Wysokie. Momentan ist der Einstieg auf den Gipfel Sokolica (ähnlich wie auf  Trzy Korony) gebührenpflichtig. Dieselbe Eintrittskarte berechtigt zum Einstieg auf  Trzy Korony (an demselben Tag). Der Einstieg selbst auf  Sokolica ist eine an der Seite liegende, vom Weg ablaufende Pfad , der mit den Geländern aus Metall gesichert wird (etwa  40 m Unterschied zwischen den Niveaus, in 7 Minuten geht man auf den Gipfel).

Dauer des Durchgangs der ganzen Route: 2h 25m
Länge der gesamten Strecke: 5,6km